SpacerSpacer

Kunstvermittlung – Erwachsene

JUNGE KUNSTVERMITTLER

An vielen Wochenenden und Feiertagen sind Schülerinnen und Schüler der Kunst-Leistungskurse des Stefan-George-Gymnasiums in Bingen und des Sebastian-Münster-Gymnasiums in Ingelheim als Junge Kunstvermittler in der Ausstellung unterwegs. Sie stehen interessierten Besuchern der Triennale bei Fragen zur Verfügung und informieren zu der Ausstellung, den Künstlern und den Kunstwerken.

Teilnahme frei, Anmeldung nicht erforderlich

Individuelle Führungsangebote

Private Gruppen bis zu 25 Personen können individuelle Führungen durch die Ausstellung buchen. Die Führungen werden von Kunsthistorikern und Kunstpädagogen gehalten.

Treffpunkt: Vor dem Museum am Strom, Museumsstr. 3, 55411 Bingen oder nach Vereinbarung
Dauer ca. 90 Minuten
Führungshonorar €90,–/englische Führung €100,–
Buchungsanfragen über fuehrungen@skulpturen-bingen.de

Kulturuferfest

Kurzführungen mit den JUNGEN KUNSTVERMITTLLERN
Samstag, 02. Juli 2017, 12.30 Uhr, 13.30 Uhr und 14.30 Uhr
Treffpunkt vor dem Museum am Strom
Dauer ca. 20 Minuten

Teilnahme frei, Anmeldung nicht erforderlich

Kooperationen mit der VHS Bingen

Vortrag: Skulptur heute

Der Vortrag führt in die Entwicklung der Skulptur im 20. und 21. Jahrhundert ein. Er geht der Frage nach, wie sich Kunst verändert hat und welche wesentlichen Schulen und Stilrichtungen sich bildeten. Ausgehend von Beispielen epochemachender Künstler und Kunstwerke werden aktuelle Werke der Skulpturenausstellung 2017 der Gerda & Kuno Pieroth Stiftung am Rheinufer vorgestellt und erklärt.

Freitag, 18. Mai 2017, 19:00 - 20:30 Uhr
Ida-Dehmel-Saal, Stefan-George-Haus
Beitrag €5,00 / Abendkasse

Führung: NAH UND FERN

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung werden aufbauend auf dem vorausgegangenen Vortrag die Kunstwerke an ausgewählten Standorten in der Binger Innenstadt und am Rheinufer im Original betrachtet. Als Überblicksführung aufgebaut, soll die Ausstellung in ihrem kuratorischen Konzept als Ganzes betrachtet und erfahren werden.

Sonntag, 21. Mai 2017, 15:00 - 16:30 Uhr
Treffpunkt vor dem Museum am Strom
Beitrag €5,00
Anmeldung über die VHS Bingen, Tel.: 06721-12327, service@vhs-bingen.de

Das soll Kunst sein? – Seminar zur Kunstkritik

„Das soll Kunst sein? Das kann ich aber auch!“ Solche und ähnliche Reaktionen gibt es bei der Betrachtung zeitgenössischer Kunst immer wieder. Bei diesem Seminar zur Kunstkritik haben Sie Gelegenheit, Ihrem Unmut Luft zu machen. Der Kurator der Ausstellung André Odier steht bereit, Ihre Fragen zu beantworten, sich Ihre Kritik anzuhören und mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Ausgehend von den kontroversesten Kunstwerken versucht dieses Seminar zu beleuchten: Was ist eine fundierte Kritik? Wie trete ich in einen kritischen Dialog? Woran kann ich künstlerische Qualität festmachen? Was waren die Beweggründe der Ausstellungsmacher, die Kunstwerke auszuwählen?

Montag, 19. Juni 2017, 19:00 - 20:30 Uhr
Treffpunkt vor dem Museum am Strom
Beitrag €15,00 / Abendkasse

Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt Bingen

Führung: NAH UND FERN

Hier und dort, ich und du, Sicherheit und Unsicherheit, Heimat und Fremde. Die Kunstwerke, die an ausgewählten Standorten in Bingen zu finden sind, haben viele unterschiedliche Aspekte. Von der Zweisamkeit der Partnerschaft bis zu den Weiten des Kosmos, von den Bezügen auf die lokale Kultur bis hin zu den Bräuchen ferner Länder. Die Überblicksführung möchte Ihnen die verschiedenen Facetten der Kunstwerke nahebringen.

Dienstag, 09. Mai 2017, 14:30 - 15:30 Uhr
Treffpunkt vor dem Museum am Strom
Beitrag €2,50 / vor Ort

Sommer – Freilichtatelier
Zeichenworkshop mit Daniel Altzweig
(Kunstpädagoge aus dem Museum Wiesbaden)

Für Anfänger und Fortgeschrittene. Nutzen Sie die Skulpturen-Ausstellung als ihr persönliches Freilichtatelier.

Die Skulpturen der Ausstellung bieten sich als Studienmaterial an. An dem gemeinsamen Nachmittag werden künstlerisch-gestalterische Grundlagen wie Perspektive, Figur-Grund, Licht und Schatten, Oberflächenstrukturen, Materialsprache und vieles mehr in der Ausstellung studiert und erprobt.

Als Material bitte mitbringen: Papiere verschiedener Größen und Stärken, gerne auch Altpapier wie alte Umschläge oder anderes, das sich als alternatives Material nutzen lässt. Wichtig außerdem Zeichenmaterial: Kohle, weiche Bleistifte, Kreiden, Kugelschreiber, etc.

Samstag, 19. August, 14:00 - 18:00 Uhr
Treffpunkt vor dem Museum am Strom
Beitrag €15,00 / Mindestteilnehmerzahl 5 Personen
Buchungsanfragen über fuehrungen@skulpturen-bingen.de